Grauwetter, Grippe, Graupelregen

Es gibt kein Ende der Kälte. Und jetzt dazu kam noch die Erkältung. In den Apotheken hierzulande haben wir keine passende Medikamente bekommen, jetzt habe ich welche bei A`mazon bestellen müssen.  Es ist einfach ätzend zuhause zu sitzen und sich langweilen, aber mit einem Husten geht man lieber nicht aus dem Haus. Kurze Spaziergänge mit … Grauwetter, Grippe, Graupelregen weiterlesen

Advertisements

Wenn der Tag zu Ende geht

Der Doktor hat angerufen und mindestens 10 Minuten lang den Verlauf der fünf minütigen Operation dargelegt. Obwohl er englisch gesprochen hat, hat das gesagte akustisch sehr indisch geklungen und es war nicht leicht, seiner Ausführungen Folge zu leisten. Diplomatisch wie ich bin bat ich ihn etwas langsamer zu sprechen, da mein english is very poor … Wenn der Tag zu Ende geht weiterlesen

Zwei Tage in East Anglia

Nicht schlecht sah das Städtchen Wisbech aus. An Kanal entlang schöne gregorianische Häuser mit Sprossen Fenstern und Türmchen, die Stadtmitte sehr einladend mit vielen Cafes´s und kleinen Geschäften und wir haben gleich ein Frühstück im Cafe ausprobiert. Rührei mit Lachs hat fantastisch geschmeckt. Dazu Toast mit Butter aus Weißbrot. Mit einer Tasse Kaffee hat es … Zwei Tage in East Anglia weiterlesen

Auf der Insel alles anders

Heute bekam ich ein Brief von unseren Makler, der unseres Haus in Brecon vermarktet. Darin stand: "Heute gab es frostige Temperaturen in der Nacht und wir möchten unsere Kunden, die ihre leerstehende Immobilien zum Verkauf anbieten, darauf aufmerksam zu machen, dass Wasserrohren zufrieren können. Bitte, ab und zu die Heizung einschalten, wenigstens über Nacht." Überflüssig … Auf der Insel alles anders weiterlesen